William Shakespeare

Theater Bonn

Premiere: 28.2.2020

 

Regie und Bühne: Luise Voigt

Musik: Friederike Bernhardt

Bühne und Video: Stefan Bischoff

Kostüme und Mitarbeit Bühne: Maria Strauch

Körperarbeit / Biomechanik: Tony De Maeyer

Modellkonzept Puppe: Rüdiger Stern

Licht: Sirko Lamprecht

Dramaturgie: Nadja Groß

Videoaufnahmen: Lars Figge

König Lear: Bernd Braun

Goneril: Sophie Basse

Regan: Sandrine Zenner

Cordelia / Narr: Lena Geyer

Graf von Gloster: Wolfgang Rüter

Edgar: Alois Reinhardt

Edmund: Christoph Gummert

Graf von Kent: Roland Riebeling

Herzog von Cornwall: Holger Kraft

Herzog von Albany: Sören Wunderlich

Haushofmeister Oswald: Manuel Zschunke

König von Frankreich, Ritter, Bote, u.a.: Florian Janik

Musiker: Alex Röser, Friederike Bernhardt 

Herzog von Burgund, Ritter, u.a.: Markus Müller

Ritter, Bote, u.a.: Leander Sparla
Florian Stenzenberger

Foto: Thilo Beu

von George Orwell

Theater Heidelberg

Premiere: 12.10.19

Regie: Luise Voigt

Raum: Stefanie Grau

Kostüm: Nina Kroschinske

Musik: Björn SC Deigner

Video: Stefan Bischoff

Körperarbeit/Biomechanik: Tony de Maeyer

Dramaturgie: Jürgen Popig

mit: Sheila Eckhardt, Hans Fleischmann, Lisa Förster, Daniel Friedl, Raphael Gehrmann, Magdalena Neuhaus, Jonah Moritz Quast, Andreas Seifert, Olaf Weißenberg, Friedrich Witte, Philipp Marx

Foto: Susanne Reichardt

von Samuel Beckett

Theater Bonn

Premiere am 31.01.19

Regie: Luise Voigt
Raum: Luise Voigt und Stefan Bischoff 

Kostüme: Maria Strauch

Musik: Friederike Bernhardt

Video: Stefan Bischoff

Livesound: Frederik Werth
Dramaturgie: Nadja Groß

mit: Klaus Zmorek, Roland Riebeling, Daniel Stock, Alois Reinhardt, Moritz Hamelmann/Jayden Marouse/ Mika Wegner

Foto: Thilo Beu

von George Orwell, in einer Fassung von Luise Voigt

Staatstheater Oldenburg

Premiere am 02.09.18

Regie: Luise Voigt
Raum: Luise Voigt und Stefan Bischoff 

Kostüme: Nina Kroschinske

Musik: Friederike Bernhardt

Video: Stefan Bischoff
Dramaturgie: Marc-Oliver Krampe

mit: Nientje C. Schwabe, Katharina Shakina, Franziska Werner, Rajko Geith, Matthias Kleinert, Ksch. Thomas Lichtenstein, Jens Ochlast, Alexander Prince Osei, Klaas Schramm

Foto: Stefan Walzl

Dokusoap. Episode 451 (2018)

eine Stückentwicklung von Luise Voigt

Staatstheater Oldenburg

Premiere am 23.02.18

Regie: Luise Voigt
Raum: Luise Voigt und Stefan Bischoff 

Kostüme: Clara Kaiser

Musik: Björn SC Deigner

Video: Stefan Bischoff
Dramaturgie: Jonas Hennicke

mit: Nientje C. Schwabe, Katharina Shakina, Rajko Geith, Fabian Kulp, Johannes Schumacher, Alexander Prince Osei, Lea Gerstenkorn, Lukas Winterberger

Foto: Stefan Walzl

von Pablo Manzi, deutschsprachige Erstaufführung

Theater Heidelberg

Premiere am 17.09.17

Regie: Luise Voigt
Bühne: Peer Rudolph

Kostüme: Luise Voigt

Sound: Milena Kipfmüller

Video: Stefan Bischoff
Dramaturgie: Jürgen Popig

mit: Sophie Melbinger, Hendrik Richter, Friedrich Witte, Raphael Gehrmann, Martin Wißner

Foto: Sebastian Bühler

nach einer Novellensammlung von Johann Wolfgang von Goethe

Theater Bonn

Premiere am 24.10.16

 

Regie und Raum: Luise Voigt
Kostüm: Maria Strauch
Musik: Björn SC Deigner
Licht: Lothar Krüger
Dramaturgie: Nadja Groß

Regieassistenz: Frederick Werth
Inspizienz: Sascha-Maurice Höchst
Soufflage: Kerstin Heim

Baronesse von C. - Birte Schrein
Der Geistliche - Bernd Braun
Friedrich - Manuel Zschunke
Karl - Daniel Breitfelder
Luise - Mareike Hein

von Luise Voigt, Tobias Ginsburg, Daphne Ebner und Matthias Mohr

Staatstheater Oldenburg

Premiere am 26.8.2016

Regie & Konzept: Luise Voigt

Raum, Musik & Lichtkonzept:Matthias Mohr

Kostüme: Clara Kaiser

Dramaturgie: Daphne Ebner

Licht & Beleuchtungsmeister: Arne Waldl

Mit: Klaas Schramm, Franziska Werner, Rajko Geith, Pirmin Sedlmeir

Uraufführung nach Motiven eines Hörspiels von Orson Welles und Howard Koch. Bearbeitung für die Bühne von Luise Voigt und Jonas Hennicke

Staatstheater Oldenburg

Premiere am: 19.11.2015

Sounddesign: Björn SC Deigner
Regie: Luise Voigt

Dramaturgie: Jonas Hennicke

mit: Rajko Geith, Thomas Lichtenstein, Pirmin Sedlmeir

eingeladen zum Heidelberger Stückemarkt 2016

O-Ton-Theater von der Gruppe huRRa!!

Eine Koproduktion von huRRa!! mit dem Schauspiel Leipzig und dem Hessischen Landestheater Marburg.

Premiere am: 04.Oktober 2014

 

Regie: Luise Voigt

Musik: Björn SC Deigner

Texte: Luise Voigt, Björn SC Deigner

Dramaturgie: Daniel Franz

Performance: Oda Zuschneid, Sebastian Schimmel, Malte Scholz

Songs von der Selbstverwertung oder Melodien für den Feierabend

Eröffnung des Freischwimmer-Festivals 2012

Premiere: 25.10.2012, Sophiensaele Berlin

weitere Aufführungen: Sophiensaele Berlin, Kampnagel Hamburg, Mousonturm Frankfurt/Main, FFT Düsseldorf, brut Wien, Gessnerallee Zürich.

 

Regie: Luise Voigt

Musikalische Leitung: Björn SC Deigner

Dramaturgie: Daniel Franz

Technischer Support: Matthias Meppelink

Performance: Luise Voigt, Björn SC Deigner, Sebastian Schimmel, Wolfram Sander, Katharina Stephan

Performance nach Motiven von "King Lear" von William Shakespeare

Eine Koproduktion von huRRa!! mit dem Treibstoff-Theaterfestival der Kaserne Basel, dem Theater Marburg und der Hessischen Theaterakademie.

Premiere am: 31.Oktober 2011, Kaserne Basel 

 

Regie: Luise Voigt

Dramaturgie: Daniel Franz

Performance: Malte Scholz, Katharina Stephan, Jennifer Sittler, Juliane Kremberg

an meiner statt (2009)

Musiktheaterperformance

Uraufführung: 03. Oktober 2009 ZKM Medientheater (Karlsruhe)

weitere Aufführungen: 15. April 2010 Festival Resonanzen (Leipzig), 23. Juni 2010 Akademie der Künste (Berlin)

 

Text und Regie: Luise Voigt

Bühne und Video: Christian Grammel

Sounddesign: Matthias Mohr

Performance, Violine: Suha Sung

Please reload